MO Schaufenster #14: MO_Kunstpreis für Ben Patterson

2015 wird der Fluxus-Pionier Ben Patterson mit dem MO_Kunstpreis Follow me dada and fluxus geehrt. Der Preis, den die Freunde des Museums Ostwall ins Leben gerufen haben, um den Sammlungsbestand des Museums Ostwall im Bereich Fluxus kontinuierlich zu erweitern, ist mit dem Ankauf des Werkes “Two for violins” – Patterson, after “One for violins” – Paik, aus dem Jahr 1991 verbunden.

Patterson, Kontrabassist und damit einer der wenigen ausgebildeten Musiker im Kreis der Fluxus-Künstlerinnen und -Künstler, arrangierte für dieses Werk Teile zweier zerbrochener Geigen und zwei Spieluhren auf Holz. Die Assemblage geht zurück auf Nam June Paiks berühmte Performance One for Violin, bei der er im Zeitlupentempo eine Geige über seinen Kopf erhob, um diese dann mit einem Schlag auf dem vor ihm stehenden Tisch zu zerschmettern.

Ben Patterson interpretierte die Performance seines Fluxus-Freundes mehrfach neu. Die Überreste verarbeitete er zu einem Kunstwerk, das sich (auch) als ironischer Kommentar zu dem Wunsch der Sammler und Museen lesen lässt, Aktionskunst der Fluxus-Bewegung für die Nachwelt zu erhalten.

In der begleitenden Ausstellung Schaufenster#14: MO_Kunstpreis für Ben Patterson sind weitere Werke des Künstlers zu sehen, die die enge Verbindung von bildender Kunst, Musik und Performance innerhalb der Fluxus-Bewegung bezeugen.

19. SEPTEMBER 2015 – 31. JANUAR 2016