Foto: Henk Wittinghofer

Kunstbibliothek Weitwinkel

Auf der Ebene 5 des Dortmunder U befindet sich – mit atemberaubenden Blick auf die Dortmunder Nordstadt – die Kunstbibliothek Weitwinkel. Sie beherbergt den Buchbestand des Museums Ostwall. Kunstzeitschriften der 1950er Jahre aus dem Lesesaal der Museumsgründerin Leonie Reygers finden sich hier ebenso wie aktuelle Ausstellungkataloge oder Monografien zu Künstler*innen aus der MO_Sammlung. Auch Publikationen der anderen Institutionen im Dortmunder U sind hier verfügbar, und zu aktuellen Ausstellungen werden Themensammlungen zusammengestellt.

Die Kunstbibliothek ist ein Work in Progress: Nachdem der Buchbestand Jahrzehnte lang sukzessive erweitert wurde, kümmern wir uns nun um die Einspeisung in den digitalen Bibliothekskatalog und eine systematische Umsortierung. Unsere MItarbeiterinnen helfen gern dabei, die passende Literatur zu finden, wenn eine Hausarbeit zu Pipilotti Rist ansteht oder man in Katalogen des Hartware MedienKunstVereins blättern möchte. Und die Aussicht ist allemal ein Vorbeischauen wert…

Die Kunstbibliothek Weitwinkel ist eine Präsenzbibliothek, das bedeutet eine Ausleihe der Bücher ist leider nicht möglich. Für Besucher*innen gibt es mit Unterstützung von rrbone einen kostenfreien WLAN-Zugang, sodass die Bibliothek mit eigenen Geräten als Arbeits- und Lernort genutzt werden kann. Ein Teil des Bibliotheksbestands ist über den Online-Katalog der StLB Dortmund recherchierbar, dazu grenzen Sie die Suche bitte auf den Standort Kunstbibliothek Weitwinkel ein:

Online-Katalog der Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

Die Kunstbibliothek ist derzeit aufgrund von Krankheit geschlossen.

Die Kunstbibliothek ist in der Regel jeden Mittwoch von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Weitere Öffnungszeiten auf Anfrage (0231-50 29647, weitwinkel@stadtdo.de).

An folgenden Tagen bleibt die Kunstbibliothek geschlossen:
21.12.22
/ 28.12.22


Wir bitten Sie, während Ihres Besuchs einen medizinischen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Wir nehmen gerne am Schriftentausch mit anderen Institutionen teil, die Tauschliste mit unseren Publikationen finden Sie folgend. Bei Interesse nehmen Sie bitte über die oben genannten Daten Kontakt zu uns auf.

Foto: Henk Wittinghofer