Jutta Schmidt

Ausstellungsgespräche für Schulklassen und OGS-Gruppen zur MO_Sammlungspräsentation

Schulklassen und OGS-Gruppen können zur MO_Sammlungspräsentation „Kunst –> Leben –> Kunst“ Gespräche und kleine Aktionen im Museum für verschiedene Altersgruppen buchen.

Dauer: 1,5 Std.
Gebühr: 63 € pro Gruppe

Buchbar zu den folgenden Themen:

  • Magie der Farbe – von der Malerei des Expressionismus bis zu zeitgenössischen Videoarbeiten

Was macht das Himmelblau auf der Tasse? Was das Schweinchenrosa auf der Bergspitze? Und wieso ist dort Farbe auf den Fernseher geklatscht? Der vielfältigen Wirkung von Farbe gehen wir in der Sammlungspräsentation in ganz unterschiedlichen Arbeiten nach: von Malerei der klassischen Moderne über Designgegenstände der 1950er-Jahre bis zu Fluxus-Objekten und Videokunst.

  • Spiel und Aktion – in der Kunstbewegung Fluxus

Die Künstler*innen des Fluxus haben in den 1960er- und 70er-Jahren auf außengewöhnliche Art und Weise Kunst und Leben verbunden: Sie integrieren Alltagshandlungen in ihre Kunst oder geben euch Anweisungen für Aktionen, mit denen ihr selbst Teil eines Kunstwerks werden könnt. Im Museum seht ihr Spiele, die euch dazu bringen, die Regeln sowohl für gemeinsames Spielen als auch für gemeinsames Leben zu hinterfragen und mit Kreativität neu zu denken.

  • Was ihr wollt! – Welche Kunst soll in euer Leben?

Mit welchen Themen und Kunstwerken ihr euch beschäftigen möchtet, entscheidet ihr als Schüler*innen im Museum zusammen mit der Kunstvermittler*in selbst: Ausgehend von den eigenen Interessen und Fragen entwickeln wir gemeinsam die „wichtigsten Themen des Lebens“, zu denen ihr dann die passenden Kunstwerke sucht. Wir diskutieren sie im Hinblick auf das, was ihr von der Kunst wissen wollt, welche künstlerischen Verfahren eingesetzt werden und was die Kunstwerke mit unseren Themen und unserem Leben zu tun haben.

  • Von draußen ins Museum – wie sich das Leben in der Kunst wiederfindet

Auf dem Weg vom Hauptbahnhof zum Dortmunder U nehmt ihr mit Sinnesübungen die urbane Umgebung neu wahr. Ihr dokumentiert Dinge, die ihr sonst vielleicht übersehen hättet, und vergleicht eure Eindrücke im Museum mit Werken, in denen Künstler*innen Alltagsansichten aufgreifen und künstlerisch bearbeiten. In der Werkstatt überarbeitet ihr eine Stadtansicht von Dortmund nach euren Vorstellungen. (Achtung: Dieser Workshop startet am Hauptbahnhof Dortmund)


Buchungsanfrage Ausstellungsgespräch zur Sammlungspräsentation

Schön, dass Sie sich für unsere Ausstellungsgespräche zu unserer aktuellen Sammlungspräsentation interessieren!

Bitte geben Sie in Ihrer Nachricht folgende Infos mit an:
• Wunschtermin & Alternative (di-fr ab 11 Uhr)
• Thema
• Name & Adresse der Einrichtung
• Telefonnummer
• Klasse/ Stufe
• Gruppengröße
• besondere Infos zur Gruppe





Information / Anmeldung:

Museum Ostwall im Dortmunder U
MO_Bildung und Kunstvermittlung
Leonie-Reygers-Terrasse 2
44137 Dortmund

Tel.: 0231 50-27791 oder 0231 50-27786
Telefonische Servicezeiten:
mo – di 11- 13 Uhr
mi – fr 14 – 16 Uhr

Mail: mo.bildung@stadtdo.de