page21

Mit page21 entwickelt das storyLab kiU der Fachhochschule Dortmund zusammen mit dem Museum Ostwall und dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte  neue digitale Erzählwelten für analoge Ausstellungsprojekte.

Das praktisch orientierte Forschungsprojekt soll digitales Erzählen im virtuellen Raum mit den realen Werken einer Ausstellung zusammenbringen. Dafür wird ein eigenes erzählerisches Format entwickelt, das zugleich begeistern, aber auch ungewöhnliche Kontexte eröffnen soll.

Die Kunstwerke werden nicht nur digitalisiert. Vielmehr entwickelt das Team um page21 ganze Themenwelten und auch neue Erzählungen rund um die Sammlungsstücke. So entstehen eigene Kunstwerke aus der Kombination der realen Werke und ihrer neuen Geschichten. Sie können im immersiven Raum des Dortmunder U im Erdgeschoss erlebt werden so dass Besucher:innen mit (fast) allen Sinnen in die virtuelle Welt von page21 eintauchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Von 2020 bis 2023 wird page21 durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.