Dortmunder U pres.: Herr Lehmann & The Rival Bid

Herr Lehmann

Wenn sich die Sehnsucht nach der Ferne mit den Geschichten des bereits Umgebenden vermengen, dann werden Gedankengänge zu Worten und danach zu Tönen. Zumindest ist es bei André Becker der Fall, der seit dem Oktober 2011 unter dem Namen Herr Lehmann durch die Lande zieht.
Die Akustik-Gitarre und seine raue Stimme, lassen Herr Lehmann in Verbindung mit den deutschsprachigen Texten zu einem Singer/Songwriter Projekt werden, welches die Daseinsberechtigung schon einige Male unter Beweis stellen konnte.
Seine erste EP „Die Zeit rennt und ist bald schon daheim“ ist 2011 in kompletter DIY-Manier erschienen. Ähnlich erging es mit der EP „Für immer und morgen“, welche ein Jahr später dann im Rahmen einer ausführlichen Deutschland-Tour präsentiert wurde.

Nach zwei weiteren Deutschland- und Österreich-Touren, mehreren Festivalshows (Rocken am Brocken Festival 2013 und 2016 in Elend, Kaos Skola Festival 2016 in Schweden oder dem Melancholie Maritim Festival 2017) und einem längeren Aufenthalt in der Alpen-Republik, findet sich Herr Lehmann nun wieder in seiner Heimat Dortmund ein.

Vielleicht ist die Sehnsucht nach der Ferne zunächst einmal gestillt, jedoch gibt es immer wieder Ereignisse, welche seine Geschichten entstehen lassen.

The Rival Bid

Indierock, als hätten The Smiths eine Nacht mit The xx durchgemacht. Düster schimmernd, dringlich ziehend, melancholisch und bittersüß. Und dabei immer Popsong mit Hirn, Herz und Melodie.

Nur sind The Rival Bid eben nicht aus London oder Manchester, sondern aus Dortmund. Seit 2011 schreiben die vier Freunde im eigenen Studio Songs und nehmen sie auf. Bisher haben sie vier Alben und mehrere Singles veröffentlicht. Ihre Musik macht große Geste mit einfachen Mitteln: Gesang, Gitarren, Keyboards, Schlagzeug. So auch die aktuellen Singles Easy to love, Handle This und Closer.

Es spielen Sänger Maurice und Gitarrist Tillmann ein exklusives Duo-Konzert.